Davor Cesljar
 - 9. Oktober 2020

SAP Sales Cloud vs. Salesforce – Welches CRM-System schneidet besser ab?

Die beiden CRM-Giganten SAP und Salesforce werden oft miteinander verglichen. Aber wo liegen die Stärken und Schwächen der beiden Systeme? Das Marktforschungsunternehmen Gartner analysiert mit seinen Referenzkunden die beiden Giganten. Wie die beiden abschneiden, lesen Sie hier.

Magic Quadrant für Sales Force Automation

Der Markt für Vertriebsautomatisierung wuchs im Jahr 2019 um 11,1 % auf geschätzte 7,8 Mrd. USD. Die Anbieter verbesserten nicht nur die Benutzerfreundlichkeit und Prognosen, sondern auch den Verkauf.

Aber welche Software-Lösung ist für Ihr Unternehmen geeignet? Die Bewertung von Gartner hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Software-Lösung, die Ihren Anforderungen an die Vertriebsarbeit am besten entspricht. Doch was genau ist Sales Force Automation? Gartner definiert Sales Force Automation (SFA) als Systeme, die die Automatisierung von Vertriebsaktivitäten, -prozessen und administrativen Verantwortlichkeiten für Vertriebsmitarbeiter unterstützen. Gartner betrachtet SFA als grundlegende Technologie, um die Kernverkaufsprozesse eines Unternehmens zu automatisieren.

Die Kernfunktionen von SFA-Systemen umfassen:

  • Lead-, Account-, Kontakt- und Opportunity-Management
  • Management der Vertriebsaktivitäten
  • Geführter Verkauf
  • Vertriebspipeline- und Prognosemanagement
  • Mobile Anwendungen
  • Berichterstattung
  • Partner Relationship Management (PRM)
  • Plattformfunktionen
  • Optionale Funktionen umfassen:
    • Sales Content Management
    • Konfiguration, Preis und Angebot (CPQ)
Vergleich zwischen Salesforce und SAP C/4HANA

Salesforce vs. SAP C/4HANA

In diesem Whitepaper gebe ich Ihnen einen umfassenden Überblick über die Funktionen und Kosten von Salesforce und SAP. Alles wichtige in einer Tabelle zusammengefasst.

CRM-System Salesforce im Vergleich

Salesforce ist zum wiederholten Mal führend und spiegelt seine anhaltende Stärke in Bezug auf Produktvision, Marketingausführung und Umsatzwachstum wider. Denn: Die Software verfügt über eine breite Palette nativer Funktionen für alle SFA-Kernfunktionen, insbesondere für Guided Selling, Forecasting und PRM.

Im vergangenen Jahr hat Salesforce einzigartige Prognosefunktionen eingeführt. Mit denen können Sie Prognosen nach Produktfamilien, Produktplänen und -gebieten sowie vierteljährlichen Prognosen über Sales Cloud Einstein durchführen. Die Sales Cloud von Salesforce wurde neu verpackt und um KI-Funktionen erweitert – darunter Einstein Opportunity Scoring und Einstein Voice.

Die Stärken von Salesforce

In diesem Abschnitt möchte ich Ihnen gerne die Stärken von Salesforce genauer vorstellen.

  • Marktstrategie: Salesforce verfolgt eine besonders starke Marktstrategie. Es bietet Produkte für verschiedene Kundensegmente – von kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu globalen Unternehmen. Salesforce entwickelt Marketingbotschaften und -inhalte für alle Entscheidungsrollen. Es verfügt über eines der größten Ökosysteme für Implementierungspartner und unterstützt Bereitstellungen in allen Regionen. Darüber hinaus hat das Unternehmen im vergangenen Jahr sein vertikales Angebot um neue Produkte für CPG- und Industriehersteller erweitert.
  • Marktreaktivität: Salesforce bietet mit der Sales Cloud eine vergleichsweise hohe Anzahl von Produktverbesserungen.
  • Funktionen für komplexe Verkaufsprozesse: Salesforce überzeugt dadurch, komplexe Anforderungen an Verkaufsprozesse zu erfüllen. Die für diesen Magic Quadrant befragten Referenzkunden haben zusammen mit den Gutachtern von Gartner die Skalierbarkeit und Flexibilität hervorgehoben, um den Anforderungen verschiedener Verkaufsteams gerecht zu werden. Darüber hinaus stellt Gartner fest, dass Salesforce über eine breite Palette von Optionen zum Erstellen von geführten Verkaufsprozessen verfügt.

Schwächen

Zu einem vernünftigen Überblick gehört es auch, die nicht so starken Seiten der Anbieter vorzustellen. Deshalb möchte ich Ihnen auch die schwächeren Aspekte von Salesforce vorstellen.

  • Produktstrategie: Einige der fortschrittlichsten Funktionen sind nur über Zusatzkäufe verfügbar. Insbesondere Unternehmen, die Standardfunktionen für die Lead-Qualifizierung wünschen, müssen das Salesforce-Produkt „High Velocity Sales“ erwerben. Unternehmen, die Pipelines analysieren wollen oder Prognosen benötigen, sollten dafür eher die Sales Cloud Einstein erwerben.
  • Produktakzeptanz: Referenzkunden und Gutachter von Gartner äußerten Bedenken hinsichtlich der Lernkurve, die mit der Komplexität der Salesforce Sales Cloud verbunden ist. Mehrere Gartner-Kunden haben ähnliche Beobachtungen gemacht und erklärt, dass sie Salesforce aufgrund der Komplexität der Software im Verhältnis zur Komplexität ihrer Verkaufsprozessanforderungen nicht berücksichtigen.

SAP Sales Cloud im Vergleich

SAP bietet eine vollständige CRM-Suite mit fünf zentralen Cloud-Produkten an, von denen eine die SAP Sales Cloud ist.

Das SFA-Produkt verfügt über drei Kernkategorien:

  1. Vertriebsautomatisierung
  2. CPQ (Configure, Price and Quote)
  3. SPM (Sales Performance Management)

SAP bietet spezialisierte Produkte für den Einzelhandel, Hightech, Fertigung, Professional Services und Großhandel an. Es verfügt über starke Fähigkeiten für den B2C- und B2B-Vertrieb. Einige Kunden haben die SAP-Software implementiert, um ein indirektes Vertriebsmodell zu unterstützen. Die Funktionen werden jedoch nicht als ein kompaktes Paket angeboten. Sie sind in einigen Produkten von SAP enthalten.

Die Stärken von SAP

SAP bietet Ihnen auch einige Vorteile, die Ihnen die Entscheidung, welches der CRM-Systeme für Sie und Ihr Unternehmen in Frage kommt, abnehmen kann. Allem voran ist es die End-to-End Prozess Integration mit weiteren SAP-Lösungen wie ERP oder Commerce.

  • Bereitstellungsoptionen: Die SAP Sales Cloud ist eine native Cloud-Anwendung mit mehreren Tenants, die auf der SAP-Infrastruktur ausgeführt wird. SAP hostet die Anwendung hauptsächlich in Rechenzentren von SAP. Derzeit wird es von Rechenzentren in den USA, Deutschland, den Niederlanden, Australien, Singapur, Indien, Japan, China und Russland (dem Rechenzentrum eines Partners) angeboten.
  • Native Funktionen: SAP liefert fast alle Kern-SFA-Funktionen nativ aus. Kunden, die vollständige SFA-Funktionen suchen, müssen nicht aus verschiedenen Quellen auswählen.
  • Testumgebungen: Alle Sales Cloud CRM-Produkteditionen von SAP sind für einen Test-Tenant und einen produktiven Tenant berechtigt. Bei Bedarf können Sie zusätzliche Tenants erwerben. Darüber hinaus beinhalten alle Editionen einen 24/7-Kundensupport.

Knowhow SAP Cloud CRM [E-Book]

Das geballte Knowhow und Praxiswissen zum Thema SAP Cloud CRM in einem E-Book.

Schwächen

  • Produkt-Roadmap Kommunikation: Referenzkunden gaben SAP vergleichsweise niedrige Werte für die Fähigkeit die Produkt-Roadmap zu kommunizieren. Aufgrund der komplexen Inhalte sind Kunden daher oftmals auf Dienstleister wie uns angewiesen und zu „Übersetzen“. Darüber hinaus hat SAP eine äußerst positive Produktvision.
  • Implementierungserfahrung: Die Kundenerfahrung von SAP wurde von den Magic Quadrant-Referenzkunden vergleichsweise schlecht bewertet. Sie äußerten sich vorsichtig über den Einstiegsprozess und die Qualität des technischen Supports. Sie bewerteten den Anbieter auch für die Qualität der Hilfe und der Schulungsressourcen als vergleichsweise niedrig. Zur Vermeidung wird das Hinzuziehen von fähigen Dienstleistern empfohlen. Wir stehen gerne zur Verfügung.

Jeder hat seine Stärken und Schwächen

Wie Sie sehen hat jede der Software-Lösungen Stärken, aber auch Schwächen. Falls ich Ihnen weitere Fragen zu den beiden Programmen beantworten kann oder Sie Unterstützung wünschen, kontaktieren Sie mich gerne.

Kostenlose Websession

Sie möchten herausfinden, welches CRM-System am besten zu Ihrem Unternehmen passt? Dann lassen Sie uns darüber in einer kostenlosen Websession sprechen.

Davor Cesljar

Davor Cesljar

Mein Name ist Davor Cesljar und ich bin Experte rund um das Thema CRM und Digitalisierung der Customer Experience. Als Fachbereichsleiter von Customer First berate ich Unternehmen – vom Start-Up bis zum Konzern – strategisch auf diesem Gebiet und verbinde dabei meine fachliche Expertise im Bereich CX mit individuellen Kundenanforderungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Die Ausgestaltung von Kundenbeziehungen ist eine grundlegende Aufgabe des Customer Relationship Managements. Heutzutage informieren sich Kunden weitgehend selbst und vergleichen Produkte sowie Leistungen miteinander. Aufgrund der gestiegenen Anzahl an Touchpoints ist eine moderne CRM-Software von großer Bedeutung, damit der Vertrieb […]

weiterlesen

Teurer heißt nicht zwangsläufig besser aber was ist, wenn die teurere Sales Cloud genau das liefert, was das Unternehmen benötigt? Dann wird am falschen Ende gespart!

weiterlesen

Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen sind die Methoden der Zukunft. Die frühzeitige Einarbeitung in diese Themen ist für Unternehmen daher unabdingbar, um sich einen Marktvorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preislisten anfordern
C/4HANA Demo anfragen