Davor Cesljar
2. März 2020

FAQ zur SAP CRM-Transformation

Jahresrückblick SAP Customer Experience

Das Thema „Customer Experience“ hat sich in den letzten Jahren rasch entwickelt. Die Kunden haben mehr Auswahl denn je, wo sie ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen möchten. Dies gilt gleichermaßen für alle Unternehmen.

Unternehmen müssen daher zunehmend eine Beziehung zwischen Marken herstellen sowie die Customer Experiences überdenken und neugestalten, um ihre Kunden langfristig zu binden. Damit Sie diese Vorteile schnell realisieren können, wurde die SAP CRM-Transformation ins Leben gerufen. Dieses bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um Ihre lokale Anwendung SAP Customer Relationship Management (SAP CRM) sowie die Lösungen SAP Marketing und SAP Commerce in die Cloud zu verlagern. Doch jede Veränderung ist auch mit Risiken für das Unternehmen verbunden. In diesen Blogbeitrag erhalten Sie daher Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die SAP CRM-Transformation.

Sie sind nicht zufrieden mit Ihrem jetzigen CRM-System? Vielleicht läuft auch die Wartungszusage Ihres CRM-Systems aus? Daher wollen Sie jetzt herausfinden, welche anderen CRM-Systeme es gibt und wie so ein Wechsel von Ihrem alten CRM-System zu einem Cloud-System aussieht? Dann nehmen Sie an unserem kostenlosen Webinar teil!

1. Warum sollte ich mich für SAP entscheiden?

Heutzutage werden Unternehmen mit einer Reihe an Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehören unter anderem die einheitliche Sicht auf den Kunden, die Bereitstellung persönlicher Daten, die Schaffung einer langfristigen Kundenbeziehung, die Verwaltung digitaler Kanäle sowie die nahtlose Verbindung zwischen Front- und Backoffice. Mit der SAP Sales Cloud bietet SAP eine Lösung, die auf diese vielseitigen Aufgaben eingeht und die Customer Experience prägt. SAP C/4HANA lässt sich nativ in S/4 integrieren und kann zudem leicht mit der SAP Cloud Platform erweitert werden, um die individuellen Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen.

2. Wie passt Coresystems in das SAP-Portfolio?

Die innovative Plattform von Coresystems stellt zusätzliche End-to-End-Serviceprozesse bereit und ergänzt damit das bisherige Customer Service-Portfolio von SAP. Die Plattform wird dabei mittels SAP ECC in S/4HANA integriert, um das Customer Management und SAP Asset Central verwenden zu können.

3. Was geschieht mit der SAP-Lösung für das Field Service Management?

SAP wird die SAP Service Cloud auch zukünftig unterstützen. Das Unternehmen plant bereits weitere Investitionen in die Service Cloud und fokussiert sich insbesondere auf die Call-Center-Seite der Serviceprozesse, die wiederum Coresystems als Außendienstlösung beinhaltet.

4. Wie wird sich der Umstieg auf die Customer Experience Suite auf meine bestehende Lizenzierung auswirken?

Hierfür gibt es leider keine allgemeingültige Antwort. Da jede Lizenzkonstellation individuell ist, müssen die Auswirkungen des Umstiegs gesondert betrachtet werden. Ich empfehle Ihnen daher uns zu kontaktieren, damit wir Ihnen eine konkrete Lösung für Ihr Problem liefern können.

5. Wenn ich sowohl S/4 als auch C/4 verwenden muss, brauche ich dann für beide eine separate Lizenz?

Ja, da die individuellen Lösungen in den S/4HANA- und C/4HANA-Suiten separat lizenziert werden, um den Kunden die größtmögliche Flexibilität zu bieten.

6. Wie funktioniert dies mit meinen aktuellen Lizenzen? Werde ich das Doppelte bezahlen müssen?

Auch hier kann leider keine universelle Aussage getroffen werden. In einem persönlichen Gespräch können wir allerdings gerne Ihre aktuellen Lizenzen betrachten, um Ihnen anschließend eine Antwort und eine Lösung zu bieten.

7. Wann endet die Wartung von mainsream für CRM 7.0?

Die Wartung wird voraussichtlich am 31. Dezember 2027 enden.

8. Kann ich den gleichen Anpassungsgrad in der Cloud beibehalten?

Die Standardisierung wird oft als Grundlage für cloudbasierte Geschäftsmodelle angesehen. Dennoch müssen diese auch den individuellen Ansprüchen der Kunden gerecht werden und gleichzeitig flexibel und robust sein. Zwar bieten On-premise-Lösungen ein hohes Maß an Anpassungsmöglichkeiten, allerdings ermöglichen Cloud-Lösungen den Benutzern hingegen eine einfachere Konfiguration sowie eine hohe Flexibilität.

Es ist daher notwendig, die individuellen Anforderungen zu evaluieren, um die beste Lösung für das Unternehmen finden zu können.  SAP und mindsquare arbeiten daher eng mit den Kunden zusammen, um die individuellen Ansprüche festzustellen und Empfehlungen bezüglich der besten Lösung für Ihr Unternehmen zu geben.

9. Wie kann ich die Kompatibilität zwischen On-Premise und Cloud-Implementierungen sicherstellen?

SAP verfügt über eine sofort einsetzbare Integration innerhalb ihrer eigenen Lösungspalette. Diese beinhaltet eine Vielzahl von APIs für Odata-/Webservices und Mash Up-Services aus der SAP Cloud Platform, die eine vollständige Unterstützung Ihrer End-to-End-Geschäftsprozesse gewährleisten.

10. Was ist Customer Management?

Beim Customer Management handelt es sich um ein Add-On für S/4HANA, welches sowohl On-Premise als auch in der Cloud verfügbar ist. Es umfasst alle wichtigen CRM-Backoffice-Funktionen, die in Verbindung mit SAP C/4HANA genutzt werden können.

SAP C/4HANA Suite [E-Book]

In diesem E-Book gebe ich Ihnen einen umfassenden Überblick über SAP C/4HANA sowie das Zusammenspiel innerhalb der Suite.

11. Kann das Customer Management in der S/4HANA Cloud anstelle von C/4HANA verwendet werden?

Nein, denn C/4HANA dient als Frontoffice-Lösung, welche die S/4HANA Customer Management On-Premise- und Cloud-Fähigkeiten ergänzt.

12. Brauche ich S/4HANA als Back-End-Lösung, um von C/4HANA profitieren zu können?

Nein. Zwar bietet S/4HANA als Back-End-Lösung einige Vorteile, jedoch kann C/4HANA auch mit Ihrer bestehenden SAP ECC-Lösung oder jeder anderen Back-End-Lösung verwendet werden.

13. Muss ich für das Kundenmanagement auf S/4HANA migrieren, um C/4HANA als Frontoffice nutzen zu können?

Nein. Bei C/4HANA handelt es sich um eine Suite von Lösungen, die über jedes Backoffice implementiert werden kann.

14. Muss ich C/4HANA in einem Rutsch implementieren?

Nein. C/4HANA ist eine modulare Suite. Das heißt, dass einzelne Module von C/4HANA in Ihrem eigenen Tempo eingebettet werden können.

15. Welche Beratungs- und Bereitstellungsleistungen bietet SAP an?

SAP hält hierfür einige Optionen, wie zum Beispiel die SAP Activate Methodik, bereit. Diese stellt eine Kombination aus SAP Best Practices und geführter Konfiguration dar, die auf die Implementierung von Cloud-Lösungen optimiert worden ist. Die SAP Activate Methodik gilt somit als schnellster Weg, um einfach mit SAP-Lösungen arbeiten zu können. Sie ist daher sowohl für die Erstimplementierung als auch für die kontinuierliche Innovation nach dem Go-Live konzipiert worden.

Überblick zur SAP Activate Methodik

SAP Activate greift auch Accelerators wie Model Company zurück. Diese vorkonfigurierte, sofort einsatzbereite, auf eine Branche oder einen Geschäftszweig zugeschnittene End-to-End-Referenzlösung kann die Einführungszeit von Monaten auf Wochen verkürzen.

16. Kann ich einen C/4HANA PoC durchführen?

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir Ihre spezifischen Bedürfnisse für PoC besprechen und die beste Lösung für Ihr Unternehmen entwickeln können.

17. Wie schnell kann ich das Cloud-Angebot nutzen, damit ich nicht mehr zwei Lösungen warten muss?

Das Cloud-Angebot kann noch heute von Ihnen genutzt werden. Allerdings läuft jede CRM-Umstellung anders ab. Während einige Kunden ihre Daten On-Premise zur Einhaltung von Vorschriften aufbewahren müssen, können andere dagegen vollständig in die Cloud wechseln. SAP und mindsquare untersuchen daher zunächst genau Ihre internen Strukturen, um die richtige Lösung sowie den passenden Ansatz für die Bereitstellung gemeinsam mit Ihnen zu finden.

18. Was sind die wichtigsten Funktionen von C/4HANA?

Der Funktionsumfang von C/4HANA sieht wie folgt aus:

Übersicht zu den Funktionalitäten von C/4HANA

Neben diesen vielfältigen Funktionen umfasst C/4HANA auch noch eine Reihe an technischen Fähigkeiten. Diese könnten für Unternehmen im Hinblick auf die Transformation der Kundenerfahrung nützlich sein. Dazu gehören unter anderem Fähigkeiten, wie zum Beispiel die künstliche Intelligenz mit SAP Leonardo, die Echtzeitdaten mit SAP HANA oder die Erweiterbarkeit mit der SAP Cloud Platform.

19. Gibt es eine Überschneidung in der Funktionalität zwischen dem S/4 HANA-Add-on und C/4HANA?

Zwar handelt es sich bei C/4HANA um eine cloudbasierte CRM-Lösung, allerdings ist diese nicht mit SAP CRM in der Cloud gleichzusetzen. Obwohl es einige Überschneidungen gibt, bieten SAP CRM Backoffice-Funktionen auch noch weitere Funktionalitäten, wie das Preismanagement und die -konfiguration oder die IS-Lösungen für mehrere Branchen. Dagegen stellt C/4HANA eine breitere Palette an Funktionen bereit, die sich für das Frontoffice eignen. Dazu gehören unter anderem das Präferenz- und Zustimmungsmanagement, die Verbraucher- und Kundenprofile, die Marketingmessung und -optimierung oder das Vertriebsleistungsmanagement.

20. Werden meine Integrationen in Non-SAP-Lösungen weiterhin in der gleichen Weise funktionieren, wenn ich zu C/4HANA wechsle?

Sie werden nach wie vor in der Lage sein, Technologien wie SAP PI/PO oder SAP CPI, die sowohl mit SAP- als auch Non-SAP-Lösungen verbunden sind, verwenden zu können. Auch an dieser Stelle arbeiten SAP und mindsquare eng mit den Kunden zusammen, um den bestmöglichen Ansatz für Ihr Unternehmen zu finden.

21. Wo kann ich meine C/4HANA-Lösung einsetzen lassen?

Die SAP-Rechenzentren sind auf der ganzen Welt verteilt. Weitere Informationen erhalten Sie daher hier: https://www.sap.com/about/cloud-trust-center/data-center.html

22. Wie beginne ich mit C/4HANA?

Falls Sie an C/4HANA interessiert sind, können Sie uns gerne kontaktieren. Wir vereinbaren gerne einen Workshop mit Ihnen, um die optimale Vorgehensweise bei der Integration in Ihrem Unternehmen zu besprechen.

SAP Service Cloud: Erobern Sie das Herz Ihrer Kunden

Die SAP Service Cloud bereitet Ihren Kunden ein Serviceerlebnis, das sich jeder wünscht. Schnelle und freundliche Hilfe bei Problemen und Erreichbarkeit über alle Kanäle, was will man mehr? Lassen Sie Ihre Kunden nicht in der Warteschleife versauern!

Davor Cesljar

Davor Cesljar

Mein Name ist Davor Cesljar und ich bin Experte rund um das Thema CRM und Digitalisierung der Customer Experience. Als Fachbereichsleiter von Customer First berate ich Unternehmen – vom Start-Up bis zum Konzern – strategisch auf diesem Gebiet und verbinde dabei meine fachliche Expertise im Bereich CX mit individuellen Kundenanforderungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Das Kundenbeziehungsmanagement durchlebt derzeit massive Veränderungen. Gründe hierfür sind die stattfindende Digitalisierung und zunehmende Fokussierung auf den Kunden. Viele SAP Nutzer suchen daher nach einer passenden Lösung, um diesen Wandel zu bewerkstelligen. 

weiterlesen

24/7 online sein – das sind nicht nur die Nutzer im Internet, das sollen zukünftig auch die Unternehmen sein. Damit das auch keine Vorstellung mehr bleibt, erkläre ich Ihnen in diesem Artikel was Conversational AI ist und wie man einen […]

weiterlesen

Sie möchten Ihr Unternehmen kommunikativ und smarter ausbauen, wissen aber noch nicht ganz mit welcher Software? In dem folgenden Artikel möchte ich Ihnen die beiden Programme SAP C/4HANA und SAP CPI vorstellen. Die beiden können Ihnen nämlich genau dabei helfen, […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Johanna-Katharina Vogel Kundenservice