Davor Cesljar
 - 20. April 2020

Wie Sie ganz einfach SAP C/4HANA mit SAP CPI integrieren können

SAP C/4HANA mit SAP CPI

Sie möchten Ihr Unternehmen kommunikativ und smarter ausbauen, wissen aber noch nicht ganz mit welcher Software? In dem folgenden Artikel möchte ich Ihnen die beiden Programme SAP C/4HANA und SAP CPI vorstellen. Die beiden können Ihnen nämlich genau dabei helfen, kommunikativer und effektiver im Kundenmanagement zu werden und zudem Ihre IT-Landschaft in einer Cloud zu integrieren. Somit können Sie und Ihre Mitarbeiter transparenter arbeiten.

Was ist C/4HANA im Überblick?

Auch wenn SAP C/4HANA unter mehreren Synonymen bekannt ist, wie SAP Hybris, meint es dennoch das Gleiche. Die Customer-Relationship-Management-Suite – oder auch kurz CRM-Suite – gestattet eine zentrale Sicht auf den Kunden und verbessert das unternehmerische Kundenmanagement. Hierbei wird das Ziel verfolgt, den Kunden ein besonderes Kauferlebnis zu ermöglichen.

C/4HANA vereint die doch recht handelsorientierten SAP-Hybris-Lösungen und verbindet diese mit einer Software für Marketing, Service und Vertrieb. Des Weiteren bietet das Programm neue Trends im neuen Bereich des maschinellen Lernens an. So können Sie mit einzelnen Kunden in Echtzeit durch sinnvolle Handlungsvorschläge zusammenarbeiten. Falls Sie mehr über SAP C/4HANA erfahren möchten, können Sie gerne auf der Know-How-Seite mehr darüber lesen.

Was ist SAP CPI im Überblick?

Hinter SAP CPI steckt eine Middleware, die versucht verschiedene Business Anwendungen auf einer gemeinsamen Plattform zu verbinden. Das Kürzel SAP CPI steht eigentlich für SAP Cloud Platform Integration. Die Middleware verspricht unterschiedlichste Integrationsszenarien in Echtzeit durchzuführen und deren Services einheitlich innerhalb der Cloud zur Verfügung zu stellen. Somit lohnt sich solch eine Plattform für Unternehmen, die eine gewachsene IT-Landschaft besitzen und dadurch unterschiedliche Schnittstellen warten und überwachen müssen. SAP CPI bündelt also die unterschiedlichsten Applikationen für Sie und führt zu mehr Transparenz. Gleichzeitig vereinfacht es das Monitoring der einzelnen Applikationen in Ihrem Unternehmen. Auch hier empfehle ich Ihnen, wenn Sie zu SAP CPI mehr erfahren möchten, unseren Beitrag auf der Know-How-Seite nachzulesen.

Wie Sie SAP C/4HANA Lösungen mit SAP CPI erfolgreich in Ihrem Unternehmen integrieren können

IPaaS mit gepacktem Integrationsinhalt:

IPaaS steht für den Fachbegriff „Integration Platform as a Service“. Darunter können Sie sich cloudbasierte Dienste vorstellen, mit denen Sie die Integrationen von verschiedenen Anwendungen und auch Daten aus Cloud- und On-Premise-Umgebungen umsetzen können. Ihre Vorteile mit IPaaS sind also:

  • Hunderte von Integrationsabläufen (iFlows) über das SAP C/4HANA Front Office Lösungen und Backoffice-Systeme wie S/4HANA, ERP, CRM integriert werden
  • Öffnen Sie APIs, um über Standardprotokolle auf SAP C/4HANA Daten zuzugreifen, z. B. für OData, REST, SOAP

Cloud-Plattform-Konnektivität:

Der Cloud-Connector ist zum Einrichten eines sicheren Tunnels für Vor-Ort Anwendungen und für die SAP Cloud Plattform gedacht. Dabei sollten Sie bei dem Konfigurieren Remotedienste in den Cloud-Anwendungen mithilfe von Java API verwenden.

Workflow-Services und Geschäftsregeln:

Erweitern Sie Standardprozesse und orchestrieren Sie Workflows anwendungsübergreifend und in organisatorische Bereiche.

SAP C/4HANA Suite [E-Book]

In diesem E-Book gebe ich Ihnen einen umfassenden Überblick über SAP C/4HANA sowie das Zusammenspiel innerhalb der Suite.

Die eigenen C/4HANA-Erweiterungen entwickeln

WebIDE:

Die webbasierte Entwicklungsumgebung, vereinfacht die End-to-End Applikation für den Anwendungslebenszyklus für z. B. Prototyping, Entwicklung, Verpackung, Bereitstellung und benutzerdefinierte Erweiterungen. Bauen Sie offene Standards auf, nutzen Sie vorhandenes Wissen und Bibliotheken mit SAP Enterprise Support für Java, Node.js und HTML5. Nutzen Sie das volle Potenzial von SAP HANA und entwickeln Sie datenorientierte Apps.

Maschinelles Lernen einbinden

Erweitern Sie Anwendungen mithilfe von maschinellem Lernen:

Verstehen Sie den Inhalt und die Bedeutung einer Vielzahl von Datentypen wie z. B. Bilder, geschriebener Text, Zeitreihen und tabellarische Daten. Bei den Bildverarbeitungsdiensten nutzen Sie visuelle Inhalte, indem Sie Bilder durchsuchbar machen. Erkennen Sie, was in Bildern angezeigt wird oder suchen Sie nach ähnlichen Bildern. Bei den Verarbeitungsdiensten für natürliche Sprache analysieren Sie zuerst Inhalte in natürlicher Sprache, die z. B. in Dokumenten, Websites oder E-Mails enthalten sind und offenbaren die jeweilige Bedeutung. Klassifizieren Sie Textinhalte, extrahieren Sie Schlüsselwörter und erkennen Sie die Themen von Unterlagen. Für Tabellarische- und Zeitreihen-Verarbeitungsdienste analysieren Sie Zeitreihendaten und entdecken mögliche Trends oder mögliche Änderungen. Vertriebs- und Logistikabteilungen können schnell auf Änderungen im Vertrieb oder auf Nachfrage- oder Lagerbestände mithilfe von Zeitreihenanalysen reagieren.

SAP C/4HANA mit SAP CPI

Mit Identity Management und Authentifizierung sicher verbinden

Identitätsauthentifizierung:

Stellen Sie Ihren Mitarbeitern, Kunden und Partnern eine Identitätsauthentifizierung zur Verfügung, um einfacher und sicherer einen Cloud-basierten Zugriff auf die Unternehmensprozesse, Anwendungen und Daten zu liefern. Stellen Sie sicher, dass z. B. durch eine höhere Sicherheit eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gegeben ist. Folgende Vorteile ergeben sich aus der Authenfizierung:

  • Sichere Integration in die lokale Identitätsinfrastruktur (IdPs), z. B. in MS Active Directory
  • Identitätsverbund basierend auf SAML 2.0
  • Web- und Desktop SSO
  • Soziale, starke und risikobasierte Authentifizierung
  • Benutzerverwaltung und Integration mit On-Premise-Benutzerspeicher
  • Benutzergruppen, Benutzer-Self-Services, z.B. Passwort zurücksetzen, Registrierung, Benutzerprofil
  • Domänenübergreifendes Identitätsmanagement (SCIM) API
  • Branding von Endbenutzer-Benutzeroberflächen
  • Passwort- und Datenschutzrichtlinie

Identitätsbereitstellung:

  • Umfassender, kostengünstiger Ansatz für den Identitätslebenszyklus Management in der Cloud
  • Automatisiert die Bereitstellung von Identitäten und Berechtigungen

Quellsysteme:

  • ABAP-basiertes SAP-System
  • Microsoft Active Directory /Azure Active Directory (AD)
  • SAP SuccessFactors
  • SCIM-fähige Lösung
  • LDAP-Server

Zielsysteme:

  • SAP Cloud Platform-Authentifizierung
  • SAP C/4HANA, SAP Jam, Concur
  • Google G Suite, Azure AD
  • SCIM-fähige Lösung
  • Cloud Foundry-Benutzerkonto und Authentifizierungsserver

SAP Service Cloud Schnelleinführung

Stellen Sie auch in Krisenzeiten und trotz gekürzter Servicezeiten einen kontinuierlich hochwertigen Kundenservice sicher – mit der SAP Service Cloud.

Zeit für eine neue Integration in Ihrem Unternehmen?

Sie finden es ist an der Zeit, Ihr Unternehmen effektiv zu automatisieren? Aber Sie wissen noch nicht genau wie? Dann kontaktieren Sie mich gerne bei aufkommenden Fragen oder wenn ich Sie anderweitig diesbezüglich unterstützen kann.

Davor Cesljar

Davor Cesljar

Mein Name ist Davor Cesljar und ich bin Experte rund um das Thema CRM und Digitalisierung der Kundenkommunikation. Als Fachbereichsleiter von Customer First berate ich Unternehmen – vom Start-Up bis zum Konzern – strategisch auf diesem Gebiet und verbinde dabei meine fachliche Expertise in Technologien wie SAP C/4HANA mit individuellen Kundenanforderungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preislisten anfordern
C/4HANA Demo anfragen