Davor Cesljar
 - 13. Juni 2019

Namensänderung SAP Hybris zu SAP C/4HANA

Eine große Ankündigung aus Florida: SAP Hybris wird durch SAP Customer Experience (oder SAP CX) und SAP C/4HANA für die CX-Suite, ein "neues CRM", ersetzt.

Die jüngsten Akquisitionen, Gigya (Customer Identity Management), CallidusCloud (Technologie, die Vertriebsmitarbeiter mit Informationen zu Preisen, Incentives und Provisionen verbindet) und Coresystems (das Außendienstmodul) sind nun Teil von SAP C/4 HANA. SAP Hybris Commerce als E-Commerce-Plattform ist Teil der Marke C/4HANA und scheint unberührt zu sein. Zumindest auf der offiziellen Website und den neuesten Marketingmaterialien wird SAP Hybris Commerce als Produkt erwähnt.

Wie kam es zur Namensänderung?

SAP setzt mit C/4HANA auf die starke Kundenorientierung und legt darauf seine Priorität, was SAP auch zu der Namensänderung veranlasst hat. Das „C“ steht hierbei für Customer. Des Weiteren hielt es SAP für unerlässlich sich auf einen neuen Namen zu einigen, da in dieser Suite verschiedene aufgekaufte Lösungen vereint sind.

Was wurde aufgekauft?

SAP C/4HANA Suite

In diesem E-Book gebe ich Ihnen einen umfassenden Überblick über SAP C/4HANA sowie das Zusammenspiel innerhalb der Suite.

1. SAP Commerce Cloud

Die Online-Shop-Lösung Hybris bleibt bestehen, jedoch wird sie im Zuge des Rebrandings zu SAP Commerce Cloud umbenannt. Die Cloud hat sich im B2C- und B2B- Bereich bewährt und konnte völlig in die ERP-Landschaft von SAP integriert werden. Zudem steht den Kunden nun die Commerce Cloud auch auf der Microsoft Cloud Plattform Azure zur Verfügung.

2. SAP Customer Data Cloud

Die aufgekaufte Software Gigya wurde in Customer Data Cloud umbenannt und bietet einen einfachen und sicheren Umgang mit sensiblen Daten. Dies kommt den Kunden gerade in der Zeit der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu gute.

3. SAP Marketing

Die SAP Hybris Marketing wurde zwar in SAP Marketing Cloud umbenannt, bleibt im Grunde aber unverändert. Diese Cloud ist ein kanalübergreifendes Marketing-Tool, welches bei der Zielgruppendefinierung als auch bei Kampagnen und Akquisition einen unterstützenden Part einnimmt.

4. SAP Sales Cloud

Die SAP Sales Cloud besteht aus mehreren verschiedenen Elementen: Configure, Callidus Cloud for Commission Accounting, Price and Quote (CPQ), Revenue Cloud for Subscription and C4C Sales for Sales Force Automation.

5. SAP Service Cloud

Aus SAP Hybris C4C Service wird die SAP Service Cloud, die moderne, effektive und kanalübergreifende Service- sowie Support-Dienstleistungen anbietet. Dabei wird Coresystems zum Field Service Modul der Service Cloud. Die SAP Service Cloud ermöglicht die Offline-Nutzung und eine breite Einsatzmöglichkeit für den Außendienst.

Nachteile des Rebrandings

Berater, die bereits vollständig von Hybris zertifiziert sind, befürchten, dass die Umfirmierung Auswirkungen auf ihre zukünftigen Projektjagden haben könnte. Es bleibt unklar, was getan werden kann, um Zertifizierungen umzubenennen oder zu aktualisieren, um den neuen Namen zu erhalten. Ohne eine Aktualisierung der Zertifizierungen sind unerfahrene Stelleninhaber möglicherweise nicht in der Lage, gut qualifizierte Profile zu erkennen. Darüber hinaus wird der Übergang zu SAP CX die Jobsuche des SAP-Beraters von SAP Hybris erschweren, da sich Customer Experience auf andere Nicht-SAP-Rollen erstreckt. Außerdem befürchten die Hybris-Entwickler, dass die Umetikettierung auf CX sie von Java- und Spring-Möglichkeiten unterscheidet.

SAP Hybris

Die größte Sorge bei der Namensänderung ist der Verlust der Markentreue, die mit Hybris verbunden ist. Viele SAP Hybris-Berater verspürten eine starke Loyalität zur Marke Hybris (als innovativ und frisch angesehen), die bei der vollständigen Umstellung auf SAP verloren geht.

Verwirrend für Kunden und Berater

Die meisten Marken sind von einer gewissen Verwirrung und Unklarheit begleitet, doch viele SAP Hybris-Berater befürchten, dass sich die Verwirrung auf die Kunden und damit auf ihre Arbeit auswirken wird. Sie vermuten, dass Kunden bei der Einführung von SAP CX zögern werden, da sie sich bemühen, das Angebot der C/4 HANA-Suite zu verstehen. Zudem glauben Sie, dass Neukunden die Rolle und die Fähigkeiten von SAP CX-Beratern mit Hybris-Hintergrund falsch verstehen werden. Die Verwirrung wird sich unweigerlich verringern, wenn SAP das C/4 HANA-Angebot festigt, obwohl sich viele Berater fragen, welche Auswirkungen dies auf ihre Arbeit in der Zwischenzeit haben wird.

Übergang weg vom E-Commerce

Für viele SAP Hybris-Berater bedeutet das Rebranding von Hybris in SAP CX einen starken Schritt weg vom E-Commerce und hin zu einer Tech-Suite, die allgemein als traditionell angesehen wird. Der Schwerpunkt von C/4 HANA auf CRM führt dazu, dass viele Berater mit starkem E-Commerce- oder Omnichannel-Hintergrund das Gefühl haben, dass sie sich von diesem Karrierefokus entfernen. Die Umbenennung in ein typisches SAP-Akronym gibt einigen Beratern das Gefühl, dass der E-Commerce-Fokus bei anderen Angeboten der C4/HANA-Suite verloren geht.

Vorteile des Rebrandings

Integration mit erfolgreichen SAP-Werkzeugen

Nicht alle SAP Hybris-Berater sehen eine engere Verbindung zur Marke SAP negativ. Einige glauben sogar, dass es ein Schritt in die richtige Richtung sein wird. Für diese Berater wird die Integration von Hybris in erfolgreiche SAP-Tools eine weitere Möglichkeit bieten, die Hybris-Funktionalität (jetzt SAP CX) zu entwickeln. Mit einer engeren Verbindung zu SAP erhält SAP CX ein fokussiertes Branding und wird neben dem neuen Kronjuwel von SAP, der C4/HANA-Suite, verkauft und entwickelt. Diese Integration wird den Hybris-Tools mehr Geld und mehr Aufmerksamkeit als je zuvor verschaffen.

Erhöhte Chancen für SAP Hybris Berater

Einige sagen voraus, dass die vollständige Integration von Hybris in die SAP-Familie eine Reihe von Auswirkungen auf die Möglichkeiten der SAP-Hybris-Berater und die Nachfrage nach ihren Fähigkeiten haben kann. Da SAP CX neben der C4/HANA-Suite verkauft wird, können Kunden, die ansonsten nicht daran gedacht hätten, Hybris als Add-on zu kaufen. Einige glauben, dass dies die ohnehin schon hohe Nachfrage nach Beratern mit Hybris-Expertise weiter erhöhen dürfte. Andere sind hingegen der Ansicht, dass die Übernahme der Marke Hybris durch SAP es den Beratern ermöglicht, ihre Raten zu erhöhen, um eine Nische der SAP-Fähigkeiten abzubilden.

Davor Cesljar

Davor Cesljar

Mein Name ist Davor Cesljar und ich bin Experte rund um das Thema CRM und Digitalisierung der Kundenkommunikation. Als Fachbereichsleiter von Customer First berate ich Unternehmen – vom Start-Up bis zum Konzern – strategisch auf diesem Gebiet und verbinde dabei meine fachliche Expertise in Technologien wie SAP C/4HANA mit individuellen Kundenanforderungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preislisten anfordern
Websession anmelden