Davor Cesljar
 - 30. April 2019

5 Vorlagen, um mit der SAP Commerce Cloud durchzustarten

SAP hat mit der SAP Commerce Cloud eine Commerce-Lösung entwickelt, die regelmäßig als Leader im Magic Quadrant für Commerce beim Gartner Institut das Rennen macht. SAP selbst bewirbt die Commerce Cloud als eine Möglichkeit, die Wertschöpfung zu beschleunigen, die Gesamtbetriebskosten zu senken und mit exzellenten Einkaufserlebnissen zu glänzen.

Der Wechsel oder die Implementierung von Systemen ist jedoch oftmals mit viel Aufwand und Anfangsschwierigkeiten verbunden. Um genau diese möglichst gering zu halten und schnell das gesamte Potential der Commerce Cloud nutzen zu können, bietet SAP mehrere Vorlagen für die unterschiedlichsten Branchen und Bedürfnisse an. 5 dieser Vorlagen möchte ich Ihnen hier vorstellen:

1. Vorlage: Finanzdienstleistung

Durch die Implementierung dieser Vorlage werden zahlreiche Funktionen des Bereichs Finanzdienstleistung und Versicherung freigeschaltet. Somit sind nun Gruppenversicherungen oder das Agentenmanagement möglich. Im Agentenmanagement werden Kriterien wie z. B. die Kommission, Verträge und weitere Betreuung zur Verfügung gestellt.

SAP Commerce Cloud - Eine einzigartige Kundenerfahrung gefällig? 😎

Waren Sie schon einmal auf einer Website und sind aufgrund eines schlechten Einkaufserlebnis zur Konkurrenz gewechselt? Aufgrund von komplizierten Bezahlmethoden oder einer undurchsichtigen Navigation? Verhindern Sie das auf Ihrer Website mit der SAP Commerce Cloud.

2. Vorlage: Reise

Die SAP-Commerce-Cloud-Reisevorlage bietet ein angepasstes Preismodel für Reisen, Hotels, Apartments, Aktivitäten und mehr. Angaben wie die Verfügbarkeit können nach Datum, Dauer und Anzahl der Personen abgebildet werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Angaben zu erweitern oder auszublenden. Auch Unterkategorien wie Preise pro Raum oder Raumkategorie können so genutzt werden. Beim Bestätigen der Buchung besteht die Option, einen Ratenplan anzubieten.

3. Vorlage: Telekommunikation

Mit der Vorlage der SAP Commerce Cloud für die Telekommunikations-Branche ist die problemlose Integration von komplexeren Auswahlmöglichkeiten im Bestellvorgang konfigurierbar. Beispielsweise kann eine breite Auswahl an Telefonen mit unterschiedlichen Einzelpreisen in Kombination mit einem passenden Vertrag und ggf. Zubehör zum Schutz des Telefons oder ein zusätzliches Ladekabel angeboten werden. Die möglichen Kombinationen sind nahezu endlos und genau dafür eignet sich diese Vorlage perfekt. Zudem sind natürlich die unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten bereits integriert – das klassische Einmalzahlung-plus-Vertrag-Model ist also einfach umzusetzen.

4. Vorlage: Bürgerliches Engagement

Im öffentlichen Sektor weichen die Anforderungen an die SAP Cloud stark ab. Um diesen Sektor dennoch entsprechend abzudecken, hat SAP eine Vorlage für bürgerliches Engagement entwickelt. Mit dieser Vorlage ist eine automatische Anpassung der User Experience über Telefon, Tablet, PC und App gewährleistet. Kernpunkte sind eine große Reichweite, Omnichannel-Erreichbarkeit und bürgerliche Self-Service-Funktionalität.

5. Vorlage: Commerce in China

Das Geschäft für internationale Unternehmungen in Ostasien und besonders in China wird immer relevanter. Um die Unterschiede zwischen den europäischen und asiatischen Märkten und die damit verbundenen Schwierigkeiten abzudämpfen, bietet SAP die Commerce-Cloud-China-Vorlage an. Dies erleichtert den Commerce-Einstieg in diesem Umfeld ungemein.

SAP C/4HANA Suite [E-Book]

In diesem E-Book gebe ich Ihnen einen umfassenden Überblick über SAP C/4HANA sowie das Zusammenspiel innerhalb der Suite.

Fazit

Bei den unzähligen Möglichkeiten seinen Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis zu schaffen, verliert man schnell den Überblick. Mit den verschiedenen Vorlagen der Commerce Cloud schafft SAP jedoch etwas mehr Orientierung und Klarheit auf diesem Gebiet. Die Vorlagen helfen, neben der schnelleren Systemimplementierung, auch dabei das gesamte Potential eines Online Shops auszunutzen. Folglich steigern Sie Ihre Chancen, auch international konkurrenzfähig zu bleiben und auf die immer größer werdenden Kundenanforderungen eingehen zu können.

Die unterschiedlichen Vorlagen beziehen sich vor allem auf die verschiedenen Branchen, aber auch auf bestimmtes strategisches Vorgehen wie zum Beispiel die Vorlage „Commerce in China“. Somit decken sie ein breites Spektrum an möglichen Anforderungen ab.

Sie überlegen, die SAP Commerce Cloud einzuführen? Kontaktieren Sie mich gerne. Ich freue mich darauf, Sie mit meiner Expertise individuell unterstützen zu dürfen.

Davor Cesljar

Davor Cesljar

Mein Name ist Davor Cesljar und ich bin Experte rund um das Thema CRM und Digitalisierung der Customer Experience. Als Fachbereichsleiter von Customer First berate ich Unternehmen – vom Start-Up bis zum Konzern – strategisch auf diesem Gebiet und verbinde dabei meine fachliche Expertise im Bereich CX mit individuellen Kundenanforderungen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Sie planen, sich die SAP Commerce Cloud zuzulegen und noch nicht sicher sind, was das genau bedeutet, sollten Sie sich diesen kurzen Beitrag mit den 3 wichtigsten Hinweisen anschauen. Sie sind aus Erfahrungen entstanden, die ich in vergangenen Projekten vermehrt gesammelt habe. Dabei geht es um ganz grundsätzliche Punkte, die im Vorfeld geklärt […]

weiterlesen

Im folgenden Glossar haben wir alle Fachwörter im Bereich SAP C/4HANA für Sie erklärt und in Beziehung gesetzt. Punkten Sie jetzt mit Ihrem Wissen!

weiterlesen

Das heutige Einkaufen soll für Kunden ein Erlebnis sein, möglichst unkompliziert, innovativ und vor allem schnell. Keine leichte Aufgabe. Dies ist der Grund weshalb Unternehmen nach neuen flexiblen Lösungen suchen, welche sich an die sich ständig verändernden Bedingungen anpassen. SAP […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session
Preislisten anfordern
C/4HANA Demo anfragen